Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Vertragsstelle
Artikelaktionen

Vertragsstelle

Die Dienstleitungen der ZFT - Vertragsstelle umfassen:

  • Beratung und Vertragsgestaltung bei F&E-Projekten mit der Industrie, insbesondere Verfassen und Prüfen der Forschungsverträge/-vereinbarungen wie z.B.
    • F&E-Aufträge
    • Wissenschaftliche Zusammenarbeit (z.B. im Rahmen von Verbundprojekten)
    • Förderung eigener Forschung 
    • Geheimhaltungsvereinbarung (CDA)
    • Materialüberlassungsvereinbarungen (MTA)
  • Beratung zu Rechten am geistigen Eigentum (Altschutzrechte, Neuschutzrechte, Erfindungen)

 

Der Vertrags-Leitfaden (PDF) gibt Ihnen v.a. für den Bereich des Universitätsklinikums wichtige Informationen zur konkreten Vorgehensweise.

 

Der ZFT Geschäftsbereich Technologietransfer/ -marketing kann dies fallweise ergänzen durch:

  • Technologiebewertung (Fragen zu Marktgrößen etc.)
  • Patentrecherchen
  • Verwertungsplan
  • Kostenplanung

Kurzer Leitfaden: Die als Drittmittelforschung bezeichnete F&E Zusammenarbeit von Unternehmen und universitären Einrichtungen folgt u.a. den Drittmittelrichtlinien (DMRL) des Landes Baden-Württemberg und Bundesgesetzen wie dem Arbeitnehmererfindungsgesetz in der Novelle vom 7.2.2002.

Die DMRL sehen eine möglichst frühe Einbeziehung (vor dem Beginn konkreter Verhandlungen) der zuständigen Verwaltungsstellen (hier ZFT) vor.

Neben juristischen Belange sind für den konkreten Vertrag Fragen des Technologietransfers, der Rechte an Arbeitsergebnissen und Erfindungen sowie eine Erfolgsbeteiligung wichtig. Bei Beratungsbedarf sollte sich das "einwerbende Universitätsmitglied" vorab mit der ZFT in Verbindung setzen.


 

Kontakt

Annemarie Meier

Tel:  +49 761 203-4997

Fax: +49 761 203-4989

 

Benutzerspezifische Werkzeuge